Jahreshauptversammlung 2019

In der diesjährigen gut besuchten Jahreshauptversammlung vom 23. Februar 2019 konnte unser 1. Vors. Peter Rupp eine positive Bilanz der Radsportgruppe für das Jahr 2018 ziehen. Mit 1334 Wertungskartenpunkte wurde unsere RSG 2. in der Vereinswertung auf SRB-Ebene. Daneben belegten 6 Aktive in ihrer Altersklasse Platz 1.  Peter hob auch besonders hervor, dass die Mittwoch-Trainingstouren und die die sonntäglichen RTF/CTFs immer gut besucht wurden. Beispielhaft für die Aktivitäten des Vereins nannte er die Trainingswoche in Riccione (Adria) und die dreitägige Familientour durch die Eifel im September. Ein besonderer Dank galt den Helferinnen und Helfern, die zum guten Gelingen unserer Pfingst-RTF/CTF beigetragen haben. Für 2019 seien wieder die bekannten Aktivitäten geplant: Pfingst-RTF/CTF, Trainingstour in Riccione, MTB Marathon "Black Forest" im Schwarzwald,  Familienausflug am 15. August, ein dreitägige Familientour im September.
Auch im finanzielle Bereich zeigte  unser Kassierer Thomas Siegmund eine positive Bilanz auf. Die Kassenprüfer Marie Kneip und Helmbrecht Reden bescheinigten ihm eine einwandfreie Buchführung. Zum Schluss gab Peter noch einige interne Infos bekannt und schloss mit dem Wunsch an alle, 2019 gesund zu bleiben und den aktiven Fahrradfahrerinnen und -fahrer eine sturzfreie Saison 2019.